manwhoknew.jpg
manwhoknew.jpg

Spielplan

Do 20.6. 20:15 Welcome Venice
Serata Italiana mit Apéro
Fr 21.6. 20:15 La fille de son père
Sa 22.6. 20:15 La fille de son père
So 23.6. 19:00 Claudia Andujar
Mo 24.6. 20:15 La fille de son père
Mi 26.6. 20:15 Welcome Venice
Fr 28.6. 20:15 Falling Into Place
Sa 29.6. 20:15 Falling Into Place
So 30.6. 19:00 City Of Wind
Mo 1.7. 20:15 Falling Into Place
Mi 3.7. 20:15 Falling Into Place
Fr 5.7. 20:15 City Of Wind
Sa 6.7. 20:15 City Of Wind
Do 8.8. 15:00 E.T.
SeniOrient & JuniOrient
So 11.8. 16:00 E.T.
Familienkino
Do 12.9. 15:00 Le Quai des Brumes
SeniOrient
Do 10.10. 15:00 Padre Padrone
SeniOrient
Do 14.11. 15:00 Fontane – Effi Briest
SeniOrient
Do 12.12. 15:00 Hoffmanns Erzählungen
SeniOrient
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

The Man Who Knew Too Much

Von Alfred Hitchcock / Grossbritannien / 1956

James Stewart und Doris Day als Paar, dessen Sohn entführt wird und das bis zum virtuosen Crescendo in der Londoner Royal Albert Hall und dem Ohrwurm «Que sera, sera» ein paar Tücken des Lebens überstehen muss, souverän beobachtet und inszeniert vom Meister des Fachs: Sir Alfred Hitchcock. Der US-amerikanische Arzt Ben McKenna und seine Frau, die ehemalige Sängerin Jo, machen mit Söhnchen Hank Urlaub in Marokko. Die Bekanntschaft, die das unbescholtene Paar mit einem Franzosen namens Louis Bernard macht, hat weitreichende Folgen für den weiteren Verlauf ihrer Existenz, werden sie doch in eine Geschichte involviert, deren Dynamik sie auf Anhieb nicht gewachsen sind. Ambrose Chappell spielt dabei eine wichtige Rolle - wobei sie zuerst begreifen müssen, was damit gemeint ist. Und dann ist da der legendäre Beckenschlag, den Meister Hitch mit Genuss in der Schwebe lässt. Am besten: Ins Kino kommen, anschauen und geniessen.

Dauer: 120 Minuten
Sprache: Englisch/deutsch
Altersfreigabe: 16
  • manwhonew2.jpg
  • manwhoknew3.jpg
  • manwhoknew5.jpg