Spielplan

Mi 24.4. 20:15 Omegäng
Fr 26.4. 20:15 The Monk and the Gun
Sa 27.4. 20:15 The Monk and the Gun
So 28.4. 19:00 Omegäng
Mo 29.4. 20:15 The Monk and the Gun
Mi 1.5. 20:15 Omegäng
Fr 3.5. 17:30 KFF Kanti Film Festival 2024
KantiKino
20:15 La Voie royale
Sa 4.5. 20:15 La Voie royale
So 5.5. 19:00 Fantastic Machine
Mo 6.5. 20:15 La Voie royale
Di 7.5. 20:15 Fremont
Mi 8.5. 20:15 The Monk and the Gun
Do 9.5. 15:00 Ship of Fools
SeniOrient
20:15 Fantastic Machine
Fr 10.5. 20:15 Hors-Saison
Sa 11.5. 20:15 Hors-Saison
So 12.5. 19:00 Crowrã – The Buriti Flower
Mo 13.5. 20:15 Hors-Saison
Mi 15.5. 20:15 Crowrã – The Buriti Flower
Fr 17.5. 20:15 Bolero
Sa 18.5. 20:15 Bolero
So 19.5. 19:00 Kaos
Mo 20.5. 20:15 Bolero
Mi 22.5. 20:15 Hors-Saison
Fr 24.5. 20:15 Goodbye Julia
Sa 25.5. 20:15 Goodbye Julia
So 26.5. 19:00 Bolero
Mo 27.5. 20:15 Goodbye Julia
Mi 29.5. 20:15 Kaos
Do 30.5. 20:15 The Monk and the Gun
Fr 31.5. 20:15 L’été dernier
Sa 1.6. 20:15 L’été dernier
Do 6.6. 20:00 Zilla
Film und Gespräch
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

Komm mit mir in das Cinema – Die Gregors

Von Alice Agneskirchner / Deutschland / 2022

2023 wird das Orient 100 Jahre alt. Wir blicken in diesen Monaten auch hinter Filmkulissen, und während in Berlin die 73. Berlinale läuft ins Leben und Wirken eines Paares, das das Berliner Filmfestival massgeblich mitgeprägt hat. Erika und Ulrich Gregor sind seit 1957 überall auf der Welt unterwegs gewesen, um ungewöhnliche Filme zu finden und bekannt zu machen. Im Filmporträt über die beiden Cinéphilen verbinden sich Filmgeschichte und Berliner Geschichte mit dem heutigen Leben, flankiert von den Aussagen vieler Wegbegleiter. Filmschaffende wie Wim Wenders, Jim Jarmusch, Doris Dörrie, Michael Verhoeven, Edgar Reitz, Alexander Kluge und Volker Schlöndorff erzählen von dem Einfluss, den die Gregors auf sie persönlich hatten und zeichnen so ein lebhaftes Bild der Filmkultur seit den 1960er-Jahren. Auch die Arbeit des Programmachers des Kinos Orient wurde geprägt und beflügelt durch die Gregors und ihre Filmvermittlung. Dieser Film ist eine wunderbare Hommage an sie und die Liebe zum Kino und der Leinwand.

Dauer: 155 Minuten
Sprache: Deutsch
Altersfreigabe: 12
  • presse-gregors5-euugregor-arsenalcehlermann-und-agneskirchner-filmproduktion.144d871dfc73789050480d9e7b703e11.jpg
  • presse-gregors3-jjarmusch-ugregorcprivatarchiv.180af39f671d134bcec111181d608ccb.jpg
  • presse-gregors2-mitarbeiter-forumcmarian-stefanowski.88aa7a9a77436d96b381777400d99749.jpg