Spielplan

Mi 22.3. 20:00 Der Lichtspieler
100 Jahre Orient ✨
Fr 24.3. 20:00 The Happiest Man in the World
Sa 25.3. 20:00 The Happiest Man in the World
So 26.3. 19:00 Whale Nation
Mo 27.3. 20:00 The Happiest Man in the World
Mi 29.3. 20:00 Le bleu du caftan
Fr 31.3. 20:15 Sisi & Ich
Sa 1.4. 20:15 Sisi & Ich
So 2.4. 16:00 Whale Nation
19:00 Sisi & Ich
Mo 3.4. 20:15 Sisi & Ich
Mi 5.4. 20:15 Whale Nation
Fr 7.4. 20:15 Sisi & Ich
Sa 8.4. 20:15 Decision to Leave
So 9.4. 16:00 Die Eiche - Le chêne
19:00 Tel Aviv on Fire
100 Jahre Orient ✨
Mo 10.4. 19:00 Hallelujah – Leonard Cohen
Mi 12.4. 20:15 Decision to Leave
Do 13.4. 15:00 The Unforgiven
SeniOrient
Fr 14.4. 20:15 Nezouh
Sa 15.4. 20:15 Nezouh
So 16.4. 19:00 Nezouh
Mo 17.4. 20:15 Sisi & Ich
Mi 19.4. 20:15 Nezouh
Fr 21.4. 20:15 Simone Veil
Sa 22.4. 20:15 Simone Veil
So 23.4. 19:00 Der Traum vom grossen blauen Wa…
Mo 24.4. 20:15 Simone Veil
Mi 26.4. 20:15 Simone Veil
Fr 28.4. 20:15 All the Beauty and the Bloodshed
Sa 29.4. 20:15 Autobiography
20 Jahre Open Doors Locarno
So 30.4. 19:00 All the Beauty and the Bloodshed
Do 11.5. 15:00 Die 1000 Augen des Dr. Mabuse
SeniOrient
Fr 2.6. 19:00 Kurzfilmnacht 2023
Festival
Do 8.6. 15:00 Jazz on a Summer's Day
SeniOrient
Newsletter

Erhalten Sie den Orientkino-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Veranstaltungen:

<

Gertrude's Peak

Von Daniel Anker / Schweiz / 2022

Zwei Frauen, die gleichen Felsspitzen, dieselbe Passion: Wege zu finden, die noch niemand zuvor gegangen ist. 1901 glückt der Engländerin Gertrude Bell eine spektakuläre Erstbesteigung in den Engelhörnern, einem traditionsreichen Kalkklettergebiet im Norden der Berner Alpen. Die Berner Oberländerin Monika Romang durchsteigt in diesem Film die Sportkletterroute «Queen of Desert» in der Gertrudspitze-Westwand, die sie 2015 mit Daniel Anker erstbegangen hat. Die Tour führt jede der Frauen in die Vergangenheit und an ihre Grenzen. Ein Bergabend zusammen mit dem lokalen SAC Lägern. Daniel Anker und Monika Romang werden im Orient zum Gespräch über Film und Kletterei anwesend sein.

Dauer: 65 Minuten
Sprache: Dialekt/deutsch