This is not a film war 1 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Juli 2012.

This is not a film

Jafar Panahi, Iran, 211
75 Min.

Im Jahr 2011 wie im Jahr 2012 konnte der iranische Regisseur Jafar Panahi nicht als Juror an der Berlinale teilnehmen, weil ihn die Behörden nicht ausreisen liessen, genau so, wie er 2010 nicht nach Cannes reisen durfte. Panahi ist in seiner Heimat zu einer sechsjährigen Gefängnisstrafe und einem 20-jährigen Berufs- und Reiseverbot verurteilt worden. Trotzdem hat er mit Freunden den Film «This Is Not a Film» gedreht und veröffentlicht. Das Werk zeigt einen Tag im Leben des Regisseurs, der zur Zeit des Drehs unter Hausarrest steht und auf das Urteil der Berufungsinstanz wartet.

Mit Kameras und Mobiltelefonen gefilmt, gedreht in der Illegalität und unter Mithilfe von Mojtaba Mirtahmasb entstand ein Film, den es nach dem Willen von Irans Mullahs nicht geben darf, denn im Oktober 2011 bestätigte ein iranisches Gericht die Verurteilung von Jafar Panahi. Vorgeworfen wird dem Künstler, dass er einen Film drehen wollte. «This Is Not a Film» ist der konsequente Titel seiner Arbeit. Da Panahi nicht drehen und kein Drehbuch schreiben darf, macht er in diesem visuellen Tagebuch das, was ihm noch nicht verboten ist: Er liest aus dem nicht gedrehten Drehbuch vor. Der Film ist ein Dokument dafür, was die iranischen Herrscher unter der menschlichen Freiheit verstehen.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch