Winters' Bone war 5 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im April 2011.

Winters' Bone

Debra Granik, USA, 2010
Spielfilm, 100 Min.

Tief in den Ozark-Bergen in Missouri macht sich die junge Ree (Jennifer Lawrence) auf den Weg, ihren verschwundenen Vater zu finden. Viel Zeit bleibt ihr nicht. Ohne ihren Vater, der das Haus der Familie als Kaution hinterlegt hat, droht die Familie alles zu verlieren. Dass ihr Vater in kriminelle Machenschaften verwickelt war, weiss jeder. Aber keiner will ihn gesehen haben. Ree trifft bei ihren Nachforschungen auf eine Mauer des Schweigens und riskiert ihr Leben, um ihre Familie zu retten. Unbeirrbar und aufrichtig kämpft sie sich durch ein schier unüberwindliches Gestrüpp aus Lügen, Ausflüchten und Bedrohungen. Und je näher die resolute junge Frau der Spur ihres Vaters kommt, desto gefährlicher wird ihre Suche. Unterstützt von herausragenden Schauspielerinnen und Schauspielern gelingt der Regisseurin Debra Granik mit ihrem zweiten Film ein spannender Thriller über eine junge Frau, die um ihr Recht und ihre Familie kämpft. Gefilmt vor Ort in der wilden, unberührten Natur Missouris, entwickelt «Winter’s Bone» mit atmosphärisch dichten Bildern einen Sog, dem man sich schwer entziehen kann. Seit seiner Premiere am Sundance Film Festival ist «Winter’s Bone» mit unzähligen Preisen ausgezeichnet worden. Jennifer Lawrence hat eine Nomination für den Golden Globe als beste Schauspielerin erhalten. Auf die speziellen Herausforderungen beim Dreh angesprochen, meinte die Regisseurin: «Herausforderungen entstehen alleine schon durch die Arbeit weit weg von Zuhause. Zuerst einmal ist die Kommunikation anders. Dann brauchten wir Hilfe bei allen Herausforderungen, mit denen Stadtleute in einer ländlichen Umgebung konfrontiert sind. Berglandschaften werden ja von Aussenstehenden gerne stereotyp dargestellt. Der Ausdruck «Hinterwäldler» wird oft abwertend für die Bewohner ländlicher Regionen verwendet und macht eine differenzierte Betrachtung in der Regel unmöglich. Unsere Hauptfragen drehten sich um einige feste Vorurteile: Was genau ist ein Hinterwäldler im Gegensatz zu einer Person, die im Bergland lebt? Man kann unmöglich in eine Region mit einer so reichen Geschichte und Tradition fahren, ohne mit Symbolen, Klischees, Stereotypen und Empfindlichkeiten in Konflikt zu geraten.»

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch