Les Amants du Pont Neuf war 3 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im November 2016.

Les Amants du Pont Neuf

Leos Carax, Frankreich, 1998
105 Min.

Ein Amour Fou in Paris, das kennen wir doch. Eine Verlorengegangene, eine Gestrandete, hingespült an den Rand im Zentrum der Grossstadt. Sie landet in einer Nische auf dem Pont Neuf, auf der Brücke, die zwei Ufer über eine Insel verbindet, auf dem Übergang zweier Lebensformen: Hier die häusliche Sicherheit, da die Zugluft der baren Existenz. Sie findet einen Jungen zum Gernhaben. Sie ist noch immer gut gekleidet, ihm hält ein Strick die Hose hoch. Die Liebesinsel der beiden liegt unter freiem Himmel, und als Gottvater amtet Hans (Karl-Michael Grüber), der schönste Clochard seit Boudu-Simon. Léos Carax hatte bis dahin drei Filme gemacht und jedes Mal durch seine betont visuelle Ausdruckskraft überzeugt. Carax spinnt keine Handlungsfäden, die auszulegen ihn wertvolle Filmzeit kosten würden. Er lotet in seinen Bildern und Tönen die Geschichte in ihrer Tiefe aus. Da brennt die Liebe auf der Leinwand, da kühlt das Wasser die Passion, da explodiert die ganze Stadt in dem Moment, in dem der Liebesfunken springt. Die Bilder sprechen den Bauch an, seine Töne dringen durch die Haut. Das ist Kino in Reinkultur, einer der verrücktesten Liebesfilme, ein Nachtfilm und ein Paris-Film. Kurz: Ein Genuss.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch