Las Vidas Posibles war 6 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Mai 2008.

Las Vidas Posibles

Sandra Gugliotta, Argentinien, 2007
80 Min.

Nach dem Spielfilm «El otro», der im vergangenen Monat das Beziehungsleben aus Sicht eines Mannes betrachtete, blickt in «Las vidas posibles» eine Frau auf das Gefühlsleben einer Frau, die sich auf die Suche nach dem verlorenen Mann begibt. Carla und Luciano sind ein glückliches Paar, zufrieden und in Liebe verbunden. Eines Morgens bricht Luciano, der Geologe ist, nach Patagonien auf und lässt nichts mehr von sich hören. Carla beginnt sich zu sorgen und macht sich auf die Suche nach ihm an dem entlegenen Ort, wo er ursprünglich hin wollte. Dort begegnet sie Luís, der Luciano zum Verwechseln ähnlich sieht und als Immobilienmakler verheiratet ist. Carla ist überzeugt, dass er ihr Mann ist, und lässt nichts unversucht, um sich ihm anzunähern. Doch er macht keinen Anschein, sie zu kennen. Die junge Frau versteift sich immer mehr auf den Gedanken, dass es sich bei dem Unbekannten um ihren Angetrauten handelt. Ist dies ihr Ende als Paar - oder der Beginn einer neuen Geschichte? «Las vidas posibles» lässt bewusst Antworten offen: Wo ist der Mann, den seine Frau so verzweifelt sucht? Lebt er noch? Wer ist dieser Fremde, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht, aber mit einer anderen verheiratet ist und so tut, als hätte er sie noch nie gesehen? Der Film lässt verschiedene Interpretationen der Wirklichkeit als plausibel erscheinen. Gedreht in den faszinierenden Landschaften von Patagonien, wo im Winterhalbjahr die Sonne über dem Horizont aufsteigt, alterniert «Las vidas posibles» Aufnahmen der Ebenen und des Ufers, welche die Einsamkeit Carlas widerspiegeln, mit Innenszenen, in denen die Menschen hier besonders intensiv Wärme finden. German Palacios und Ana Celentano ziehen die ZuschauerInnen in Bann, während die Musik den langsamen Wandel vom Harmonischen weg unterstreicht - ebenso wie das Mysterium rund um die Geschehnisse, die aus der Sicht Carlas verfolgt werden. So erleben wir mit, wie Carla - in der Hoffnung und dem innigen Wunsch, den Geliebten wiederzufinden - zunehmend die Realität aus den Augen verliert.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch