Hände weg von Mississippi war 1 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im März 2008.

Hände weg von Mississippi

Detlev Buck, Deutschland, 2007
98 Min.

Sommerferien! Die 10-jährige Emma kann es kaum erwarten, wieder bei Grossmutter Dolly auf dem Land zu sein. Bei ihrer Ankunft in dem kleinen Ort stellt sie zufrieden fest, dass alles ist wie immer. Aber das stimmt nicht ganz: Der alte Klipperbusch ist gestorben und sein Neffe Albert Gansmann, von Emmas Freunden nur der Ā«AlligatorĀ» genannt, verplant das zukünftige Erbe auf seine Art. Mit dem Anwesen hat er Grosses vor, für Klipperbuschs Stute Mississippi allerdings ist da kein Platz mehr. Deshalb bestellt er kurzerhand den Pferdeschlachter. Emma kann Dolly in letzter Minute überreden, Gansmann das Pferd abzukaufen. Ab jetzt gehört Mississippi Emma. Doch schon kurze Zeit später steht Gansmann vor der Tür und möchte die Stute gern wieder haben. Spontane Tierliebe wird es nicht sein, die ihn antreibt. Was also steckt hinter Gansmanns Wunsch? Emma, Dolly und ihre Freunde brauchen in diesem spannenden Sommer Einfallsreichtum, Mut und Entschlossenheit, um nicht nur die Stute Mississippi vor Gansmann zu retten. Der im idyllischen Mecklenburg-Vorpommern gedrehte Film wirkt nostalgisch-verträumt: sonnendurchflutete Landschaftsbilder und ein gemächliches Erzähltempo erinnern an Bullerbü. Ein herzlicher Film, so unbeschwert und entspannt, wie Sommerferien sein sollten.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch