U-Carmen war 5 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Februar 2006.

U-Carmen

Mark Dornford-May, Südafrika, 2005
120 Min.

Alles in Georges Bizets Oper «Carmen» dreht sich um Liebe, Hass, Eifersucht, Rache, erotische Obsessionen, Begierde und Wahnsinn. In ihrem spannenden Gegensatz aus Exotismus und Realismus wirkt die Geschichte erstaunlich alterslos und damit immer noch zeitgemäss. Denn Carmen ist keine Klischeefigur, sondern eine sinnliche, unabhängige Frau, deren Freiheitsliebe und Mut auch angesichts des Todes ungebrochen bleibt. So wirkt sie sehr modern. Also war das genau der richtige Stoff für eine energiegeladen Truppe aus dem südafrikanischen Capetown sein, die eine eigenwillige, dynamische Neuinterpretation gewagt hat und die europäische Oper aus Spanien an den südlichen Zipfel Afrikas versetzt. Ein Wagnis, das an der Berlinale 2005 mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet wurde. Erzählt wird die bekannte Liebesgeschichte für einmal im Xhosa-Dialekt und untermalt mit pulsierender traditioneller Musik aus Afrika. Inszeniert wurde der Stoff vor dem aufreibenden Alltag in Khayelitsha, einer der grössten Townships Südafrikas. Entstanden ist so eine derbe, leidenschaftliche, vibrierende Geschichte mit Wärme und Hitze – getragen von einigen der besten und schönsten Melodien, die je geschrieben wurden. Eine swinging Carmen und ein Experiment, das kulturenüberschreitend wirkt.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch