Viva Zapatero! war 3 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Januar 2006.

Viva Zapatero!

Sabina Guzzanti, Italien, 2005
80 Min.

In Italien herrscht nicht nur ein Dressman als erster vom Volk gewählter König, Italien hat auch eines der lächerlichsten Fernsehen der Welt: Verblödung auf praktisch allen Kanälen – das ist notwendig, damit Regierungen wie diejenige des Grosskapitalisten Berlusconi gewählt werden. Die logische Konsequenz des Verdummungseintopfs: Regierungskritische Stimmen haben am italienischen Fernsehen nicht mehr viel zu melden, denn Regierungschef und Medienmogul Silvio Berlusconi hat sie fast alle vom Bildschirm verbannt. Neben StarKomiker Adriano Celentano geniessen in Bella Italia nur noch wenige Narrenfreiheit. Als Sabina Guzzantis satirische Fernsehsendung «Raiot» gleich nach der ersten Ausstrahlung aus dem Programm gekippt wird, beschliesst sie, darüber einen Dokumentarfilm zu drehen. Der Titel «Viva Zapatero!» ist eine Anspielung, einerseits auf den Film «Viva Zapata», in dem ein mexikanischer Revolutionsführer am eigenen Idealismus scheitert, andererseits auf den derzeitigen, spanischen Regierungschef Zapatero, der sich für ein freies Staatsfernsehen einsetzt. Im Stil von Michael Moore nimmt uns Sabina Guzzanti mit in die italienische Politik- und Medienlandschaft: sie parodiert gekonnt die italienischen Politiker, allen voran Silvio Berlusconi, und interviewt Künstler und Journalisten, die von der Zensur betroffen sind. Eingeflochten sind auch Interviews mit Komikern, die in anderen europäischen Ländern ebenfalls politische Satire am Fernsehen machen, ohne dass ihnen ein Maulkorb umgehängt wird. Ein erfrischender Einblick in eine Welt, in der das Denken von Staats wegen abgeschafft werden soll und in eine Fernsehzukunft, der auch wir uns nähern, mit der Serienlangeweile, die das hiesige Fernsehen geplant hat.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch