Des Epaules Solides war 4 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im März 2005.

Des Epaules Solides

Ursula Meier, Schweiz, 2003
96 Min.

«Des épaules solides» erzählt auf packende Weise die Geschichte einer Schülerin und behandelt eine ganze Reihe von Themen, die Jugendliche und Eltern beschäftigen, in einem Atemzug: Pubertät, Geschlechterkampf, Sport und Ehrgeiz. Sabine möchte Spitzensportlerin werden. Der Teenager geht in einem Sportinternat zur Schule, wo der Trainer Gelewski sie unter seine Fittiche nimmt. Unaufhörlich kritisiert sie dessen Entscheide und Trainingsmethoden und hat nur eines im Kopf: Eine Leistungssteigerung um jeden Preis. Sabine versucht, ihre eigenen Grenzen zu überwinden, und sie geht so weit, sich selber mit der Männlichkeit zu konfrontieren. Sabines Streben nach totaler Beherrschung ihres Körpers, den sie als eine Maschine betrachtet, die höchste Leistungsfähigkeit und grösste Widerstandskraft gewährleisten muss, führt zu einer Verweigerung ihrer selbst und ihres gesamten Umfelds. Ein Körper ist keine Maschine, er hat seine Geheimnisse, seine Grenzen, seine Schwächen und kann jederzeit versagen. Die junge Westschweizer Filmemacherin hat hier einen Spielfilm gestaltet, der es leider nicht zu einer Kinoauswertung geschafft hat aber für alle, die sich mit Jugendlichen beschäftigen unbedingt sehenswert ist. Er ist dies auch, weil die Autorin weiss, wovon sie erzählt und die passende Form dafür gefunden hat. Konzentriert, fast atemlos wie ihre Protagonistin, betrachtet sie den jugendlichen Alltag und das Streben nach absoluten Werten, wie es in diesem Alter oft verhängnisvoll sein kann.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch