1001 Nacht, Decamerone und Canterbury Tales war 1 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Dezember 2003.

1001 Nacht, Decamerone und Canterbury Tales

Pier Paolo Pasolini, Italien, 1971
0 Min.

In Hommage an die doch recht lange und intensiv gepflegte Phase der Erotik, in der eher weniger erotische Filme im Orient zu sehen waren, zeigen wir die drei weltliterarischen Verfilmungen des Italieners Pier Paolo Pasolini, die arabischen Geschichten aus 1001 Nacht, die britischen Canterbury Tales nach Chaucer und den italienischen Decamerone nach Boccaccio. Der politisch engagierte Pasolini hatte sich mit diesen drei Filmen unübersehbar lustvolleren Dingen als der Politik zugewandt, zumindest vorübergehend, und herrlich amüsante wie sinnliche Episoden in Szene gesetzt aus drei ganz unterschiedlichen Weltregionen und Epochen. Er selber tritt in einem der Filme als Maler auf – das war er einerseits auch im wirklichen Leben, andererseits dürfte er damit auch einen der Ansprüche an seine erotische Trilogie dargestellt haben: PPP malt uns farbenfroh drei Epochen- und Sittenbilder.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch