Cameraman & Pardon Us war 1 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Dezember 2003.

Cameraman & Pardon Us

Buster Keaton / Laurel & Hardy, USA, 1928
110 Min.

Klar, dass in einen Rückblick auf 80 Jahre Kino Orient der Slapstick nicht fehlen darf. Wir erweisen ihm unsere Referenz, indem wir drei unverwechselbare Figuren aus frühen Orientprogrammen wieder auftreten lassen: Den Dicken und den Doofen sowie den Mann, der niemals lachte. Das Duo ist bekannt dafür, dass es sich mit dem Alltag und dem Zusammenspiel mitunter schwer tut. «Pardon Us» war ihr erster ausgewachsener Spielfim, und während Oliver Hardy einen Mann mimt, der viele gute Ideen hat, ist Stan Laurel derjenige, der besser nicht zuviel denkt. Der Grösste unter den Stummfilmkomikern freilich bleibt Buster Keaton. Er hat nicht nur grossartiges und unterhaltsames Kino gemacht, er hat den Film selber auch wie kein zweiter zu seiner Zeit mit thematisiert. Das geschah vielfältig und im «Cameraman » auch ganz explizit. Hier spielt er einen Mann mit der Kamera, der sich gerne für die Wochenschau bewähren würde und in allerhand Verstrickungen und Kämpfe gerät. Natürlich schlägt sein Herz auch für eine Frau, doch die muss er zuerst für sich gewinnen. In zeitgenössischer Sprache ausgedrückt: Buster Keaton führt uns umwerfend komisch und gescheit vor Augen, was es mit der Newsgeilheit der Menschen mit Kameras so auf sich hat, wie jeder Affe gewisse Bilder drehen könnte und es eben dennoch eine grosse Kunst ist, gewisse Bilder zu drehen und eine so wunderbare Geschichte daraus zu machen, in der das Kino als Kunst gefeiert wird.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch