Lagrimas Negras: La Vieja Trova Santiaguera war 1 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im November 2003.

Lagrimas Negras: La Vieja Trova Santiaguera

Sonja Herman Dolz, Kuba, 1997
75 Min.

Die fünf Hauptfiguren in dem umwerfend schönen Musikfilm sind die alten Herren der «Vieja trova Santiaguera» aus Kuba. Das Quintett begeistert mit der Essenz der kubanischen Musik, demSon,seit einigenJahreneinimmer grösseres Publikum. Ihre Lockerheit und Sinnlichkeit, mit der die 80-jährigen zum Rhythmus ihrer mitreissenden kubanischen Songs swingen, steht im Gegensatz zu ihrer Zerbrechlickeit ­ die Gruppe muss von der Bühne geführt werden. Die holländische Regisseurin porträtiert in «Lagrimas negras» diese fünf Kubaner, die nicht immer von der Musik leben konnten und meist als Handwerker ihr Brot verdienten. Längst im Ruhestand, treten sie ­ allesamt Grossväter, manche sogar Urgrossväter ­ seit 1993 unter dem Bandnamen Vieja trova Santiaguera (die alten Troubadouren) auf. Im Mai 1997 begleitete Sonja Herman Dolz die charmanten alten Männer in Kuba bei ihren Vorbereitungen auf ihre Europa-Torunee und den ersten Konzerten in England. Sie filmte sie im Kreise ihrer Familien, sprach mit ihnen über ihre Erinnerungen an das alte Kuba, über die Veränderungen in ihrem Land und ihr eigenes Leben. «Lagrimas Negras» wird getragen von der mitreissenden kubanischen Musik und von den alten Männern, die es lieben, diese Musik zu machen. Darüber hinaus gelingt es dem Film, die menschlich bewegenden Geschichten der Bandmitglieder nachzuzeichnen und ihren Umgang mit dem späten Erfolg und der aktuellen Situation in Kuba aufzuzeigen. Der Film «ist die beste Werbung fürs Älterwerden», hat der Hamburger Morgen geschrieben. «Nur wenige Zuschauer werden den Film verlassen, ohne sich verführt zu fühlen», notierte Variety. Und wir fügen bei: Das ist der mit grossem Abstand schönste Film zur kubanischen Musik und einer insbesondere, der die Musiker ins Zentrum rückt und ihre wunderbare Menschlichkeit. Ein Nachtgedicht, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch