Tot Ziens war 3 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Dezember 2012.

Tot Ziens

Hedy Honigmann, Niederlande, 1995
114 Min.

«Tot ziens» ist einer der sensibelsten Liebesfilme, viel zu wenig bekannt, ein eigentliches Kammerstück der Liebe. Jan und Laura begegnen sich eines schönen Wintertages auf dem Eis, verstehen sich auf Anhieb und verbringen die Nacht zusammen, bevor sie auch nur ein Wort miteinander reden können. Die Leichtigkeit, mit der sich die beiden auf die Geschichte einlassen, verliert sich aber schnell, als Jan der schon lange auf eine Beziehung hoffenden Laura eröffnet, dass er glücklich verheiratet ist. Während die Jahreszeiten vorbeiziehen folgen wir Jan und Laura auf dem gewundenen Pfad ihres Nicht-mit-dir-und-nicht-ohne-dich. Es fällt leicht, für die beiden Sympathie zu empfinden, wenn man sieht, wie sie einmal förmlich kopfschüttelnd ihre eigene Verbissenheit und dann wieder voller Verzweiflung die Zukunftslosigkeit ihrer Liebe erkennen. «Tot Ziens» (Auf Wiedersehen) ist das Bildnis einer zeitgenössischen «amour fou»; eine Geschichte, die von der Beziehung zweier unermüdlicher Liebhaber lebt.

Das Herz folgt den Gesetzen, die die Vernunft übersieht, und das Paar wird im Laufe der Zeit alle Varianten des Ehebruchs kennen lernen. Verabschieden sie sich voneinander, so sind sie überzeugt, sich definitiv zu trennen. Doch immer gibt der eine oder die andere ihrem gemeinsamen Verlangen nach. Der Film konzentriert sich auf die Begegnungen, die Körper, die Leidenschaft und Jan und Lauras Verzweiflung: Lauras Verzweiflung, weil sich ihr Liebhaber nicht für sie entscheidet; Jans Verzweiflung, weil er beide Frauen gleichzeitig liebt und keine von ihnen verlieren will.

© Kino Orient - Landstrasse 2, 5430 Wettingen - www.orientkino.ch