© Kino Orient  


Memories on Stone war 3 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im November 2014.

Memories on Stone

Shawkat amin Korki, Irak-kurdistan, 2014
97 Min.

Kurdistan ist seit Wochen in den Schlagzeilen, nachdem der Krieg der Fundamentalisten die Region erreicht hat. Es ist nicht das erste Mal, dass die kurdische Bevölkerung verfolgt wird. Der kurdische Filmemacher hat bereits in seinem letzten Spielfilm «Kick Off» auf eindrückliche Art erzählt, wie die Situation seiner Leute ist. Jetzt blickt er auf die Zeit nach dem Sturz Saddam Husseins im Irak zurück. Da beschliessen die Jugendfreunde Hussein und Alan einen Film über die Anfal Operationen, den Genozid des irakischen Regimes gegen die kurdische Bevölkerung im Nordirak, zu drehen. Aber das Filmemachen im Nachkriegskurdistan ist kein einfaches Spiel und die schwierigste Aufgabe scheint das Finden der weiblichen Hauptdarstellerin. Bis Sinur auftaucht: jung, schön und vom Projekt begeistert. Aber Sinur kann nicht alleine entscheiden: ihr Cousin Hiwar und sein Vater, Onkel Hamid, haben ihr Schicksal in der Hand. Die Probleme werden immer grösser, sie haben kein Geld mehr, aber Hussein und Alan opfern alles um weiterdrehen zu können. Eine mitunter geradezu ironische Erzählung aus ernstem Umfeld

Shawkat Amin Korki wurde 1973 im kurdischen Teil des Iraks geboren und musste mit der Familie in den Iran übersiedeln. Er arbeitete er für Theater, Fernsehen und Kino, und lebt seit 1999 wieder in seiner kurdischen Heimat. Wir freuen uns, Shawkat Amin Korki am 5. November zum Gespräch im Orient als Gast zu begrüssen.

Druckerfreundliche Version