© Kino Orient  


Une famille respectable war 3 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Januar 2014.

Une famille respectable

Massoud Bakhshi, Iran, 2012
90 Min.

Nach über zwanzig Jahren im Ausland kehrt Arash auf Einladung der Universität von Shiraz in den Iran zurück. Sein Vater, zu dem er jeglichen Kontakt verloren hat, liegt im Sterben. Arash lässt sich von seinem Neffen dazu überreden, dem Vater einen letzten Besuch abzustatten. Ein politischer Thriller mit allen Ingredenzien: Schrecken, Suspense und überraschende Wendungen. In seinem ersten Spielfilm zeichnet Massoud Bakhshi das scharfe Portrait der heutigen angsterfüllten Gesellschaft im Iran. Die Entführung zum Auftakt gibt den Ton vor, die Erzählung wirkt temporeich und belastet aus der Situation heraus. Während seines Aufenthaltes wohnt Arash in Shiraz bei seiner Mutter. In der Atmosphäre eines Film noir gehalten, prägen die Erinnerungen an den Krieg zwischen Irak und Iran zu Beginn der 1980er Jahre die Gefühle. Im Hintergrund vernehmen wir den Widerhall der Proteste – und deren Niederschlagung. Die Repression ist hinterhältig, denn auch hier wird um Macht gekämpft. «Une famille respectable » ist ein Thriller und gleichzeitig ein Spiegel der heutigen iranischen Gesellschaft. Es ist ein weiteres Beispiel eines starken iranischen Kinos.

Druckerfreundliche Version