© Kino Orient  


The Purple Rose Of Cairo war 2 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Oktober 2013.

The Purple Rose Of Cairo

Woody Allen, USA, 1985
85 Min.

Rückblende in die Zeit, in der Kinos wie das «Orient» eröffnet wurden, wo der Film Träume wahrzumachen begann und sich manch einer vorzustellen begann, in der Filmhandlung selber drin zu sein. Oder umgekehrt: Der Filmheld zu einer Frau ins Leben kam. Im Amerika der Great Depression flüchtet sich eine Kellnerin aus ärmlichen Verhältnissen und einer unglücklichen Ehe regelmässig ins Kino. Als einer ihrer Filmhelden unversehens auf ihr Schmachten reagiert und kurzerhand in ihr Leben tritt, entsteht heillose Verwirrung dies- wie jenseits der Leinwand. Kurz bevor die «Film-im-Film»-Thematik zum Standardmotiv des modernen Kinos erstarrte, schuf Woody Allen mit «The Purple Rose of Cairo» einen sinnlichen Höhepunkt filmischer Selbstreflexion. Time-Out schrieb: «Woody Allens Drehbuch lotet jeden Winkel der bizarren, unmöglichen Liebesbeziehung aus und untersucht die wütenden Pirandelloschen Reaktionen der zurückgebliebenen Leinwandfiguren und die Verwirrung des Schauspielers (…). Mia Farrow und Jeff Daniels bewirken mit ihren grandiosen Gefühlsregungen Wunder, und Allens Regieführung stattet den Film mit so viel Sorgfalt, Witz und Wärme aus, dass dieser richtiggehend ergreifend wird.» Der Film ist auch eine Liebeserklärung ans Kino als Ort der Träume.

Druckerfreundliche Version