© Kino Orient  


Bombay Diaries war 5 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im März 2012.

Bombay Diaries

Kiran Rao, Indien, 2011
Spielfilm, 100 Min.

Am 1. Januar konnte das Publikum in einem beinahe vollen Orient wieder einmal erleben, wie zeitlos schön und attraktiv das Bollywood- Epos «Lagaan» ist. Nun präsentieren wir in Schweizer Premiere den neusten Film mit «Lagaan»-Star Aamir Khan, «Bombay Diaries» den seine Frau Kiran Rao inszeniert hat. Sie erzählt von Shai, die neu in Bombay angekommen ist. Die junge Hobby-Fotografin will die Heimat ihrer Eltern mit der Kamera erkunden. Sie trifft auf den unnahbaren Künstler Arun (Khan) und verbringt eine Nacht mit ihm. Ihre Wege trennen sich. Und während Arun sich in den schicksalhaften Videotagebüchern der ihm unbekannten Wohnungsvormieterin Yasemin verliert, freundet sich Shai entgegen aller Konventionen mit dem Wäscher Munna an. Er führt sie durch die entlegensten Winkel und Slums der pulsierenden und modernden Metropole Mumbai (Bombay), verliebt sich und beginnt vom Unmöglichen zu träumen. Ein Liebesfilm zum eintauchen und Schwelgen, eine ungewohnte Ansicht von Bombay auch und ein schönes Wiedersehen mit Aamir Khan aus «Lagaan».

Druckerfreundliche Version