© Kino Orient  


Zwerge sprengen war 5 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im April 2010.

Zwerge sprengen

Christof Schertenleib, Schweiz, 2010
125 Min.

Der eine hat die Sicherheit gewählt, der andere das Risiko. Der eine hat seine Arztpraxis nur hundertachtzig Schritte neben dem elterlichen Anwesen eröffnet. Der andere zieht in der Welt herum und investiert in immer neue Unternehmungen. Eines aber verbindet die Brüder Hannes und Thomas Schöni: Einmal jährlich treffen sie sich mit ihrer Familie im alten Pfarrhausgarten, um gemeinsam Zwerge zu sprengen. Das ist auch diesen Herbst nicht anders. Bloss hat Hannes eine Fremde mitgebracht. Sie droht die Eintracht zu stören und deckt auf, dass es bei einigen Familienmitgliedern unter der Oberfläche brodelt. Der Spielfilm «Zwerge sprengen» hatte die diesjährigen Solothurner Filmtage in Anwesenheit der Bundespräsidentin Doris Leuthard eröffnet. In einem Interview sagte Regisseur Christof Schertenleib: «Er ist latent explosiv. Es fliegen zwar Zwerge in die Luft, aber wichtiger ist mir, was in der Familie Schöni, die im Zentrum des Films steht, unter dem Deckel gehalten wird. Zentrales Thema ist die protestantische Moral: Es geht um den fast zwanghaften Versuch, Harmonie auch da zu suchen, wo sie nicht mehr zu finden ist und möglichst alle Konflikte durch Toleranz im Keim zu ersticken.»

Druckerfreundliche Version