© Kino Orient  


La Dignidad De Los Nadies war 5 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Oktober 2006.

La Dignidad De Los Nadies

Fernando Solanas, Argentinien, 2005
112 Min.

«La hora de los hornos» war in den 60er Jahren das filmische Manifest Lateinamerikas, ein Werk, das dem Kontinent einen Weg bedeutete zu Eigenständigkeit in der Filmkunst. Beinahe vier Jahrzehnte später hat Fernando Solanas aus der Not, das Geld für einen neuen Spielfilm nicht zu finden, eine Tugend gemacht und mit der eigenen Kamera zu drehen begonnen, was sich in der Realität seiner argentinischen Heimat abspielte. «Memoria del saqueo» entstand und damit ein Dokument über den schändlichen Ausverkauf der Heimat, über die Strukturen und das wahre Gesicht von Neoliberalismus und Globalisierung. Solanas führte in diesem Film vor Augen, wie wenig sich die Shareholder und die Politiker um das Wohl der Menschen kümmern und wie rücksichtslos sie Strukturen eines Landes zerstören, die über Jahrzehnte gewachsen sind. In «Dignidad de los nadies» dokumentiert Solanas auf bewegende Art Formen des Widerstands und bietet uns einfühlsame Porträts: Arbeiter öffnen längst geschlossene Firmen, Farmer verhindern Zwangsversteigerungen, Arbeitslose setzen die Regierung unter Druck. Während «Memoria del saqueo» die Strukturen betrachtete, widmet sich der Filmer hier den Menschen, die von diesen Strukturen und der Wirtschaftspolitik betroffen sind. Ein bewegendes und eindrückliches Dokument.

Druckerfreundliche Version