© Kino Orient  


East of Eden war 3 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Mai 2015.

East of Eden

Elia Kazan, USA, 1955
115 Min.

1955 ist ein guter Jahrgang. Das jedenfalls meinen diverse Leute, die in jenem runden Jahr in der Mitte des letzten Jahrhunderts geboren wurden und heuer einen besonders runden Geburtstag feiern können – es soll auch welche im Orientteam geben. Ebenfalls den Jahrgang 55 trägt dieses Breitwandstück made in USA, in dem der Kultstar James Dean eine seiner wenigen Rollen verkörperte. Und sechzig Jahre sind seit seinem tragischen Unfalltod vergangen. Jenseits von Eden also – Gründe genug, Elia Kazans Klassiker wieder einmal in voller Leinwandbreite auszubreiten und zu geniessen. Anfang des 20. Jahrhunderts werden die Zwillingsbrüder Aron und Cal im kalifornischen Salinas von ihrem Vater streng nach der Bibel erzogen. Ihre Mutter kennen sie nicht. Sie sei kurz nach der Geburt gestorben, heisst es. Während der folgsame Aaron der Liebling des Vater ist, gibt sich Cal grüblerisch und schweigsam. Sein Vater gibt ihm immer wieder zu verstehen, dass er missraten und schwierig sei. Hat er das von seiner unbekannten Mutter geerbt? Cal erfährt, dass sie gar nicht tot ist. Er findet sie als Bordellbesitzerin. Während Cal vergeblich die Liebe seines Vaters sucht, fällt ihm die der Verlobten seines Bruders, Abra, fast in den Schoss. Schüchtern und verschämt kommen sich die beiden näher. Als der Vater bei einer Spekulation fast sein gesamtes Vermögen verliert, hofft Cal, die Liebe und Anerkennung des Vaters mit einem grosszügigen Geldgeschenk zu gewinnen. Es war dies der einzige Film, dessen Kinopremi√®re James Dean noch erleben konnte.

Druckerfreundliche Version