© Kino Orient  


The Hunter war 4 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Juli 2005.

The Hunter

Serik Aprimov, Kasachstan, 2004
90 Min.

Zum Saisonabschluss noch die Kinopremiere eines Films, der in Locarno ausgezeichnet wurde und Ende Juli herauskommt. Ein als «Wolfskind» verrufener Junge und seine verführerische Mutter sowie ein Jäger und Schamane stehen im Mittelpunkt dieser elegischen, zum Teil burlesken Erkundungen menschlicher Begierden, Fähigkeiten und Einsamkeiten. Nachdem der Junge einen Überfall begangen hat, bricht er mit dem Jäger und Liebhaber seiner Mutter zu einer Initiationsreise auf. Serik Aprimov gelingt eine spannende genreübergreifende Erzählweise, eine reizvolle Mischung aus Legende, Epos und sozialem Realismus ­ und dies eingebettet in die Natur der kasachischen Berglandschaft. Während der Initiationsreise versucht der Jäger dem Jungen seine Lebensfreude und Erkenntnisse zu vermitteln, indem er ihm die Schönheit der Natur nahe bringt und ihn Freundschaft und Tod entdecken lässt. Serik Aprimov bringt uns ein schönes Stück gesellschaftlichen Alltags in seiner Heimat näher und Momente einer Kindheit. Für den Regisseur macht das Kind dank seiner Begegnung mit dem Jäger «eine Erfahrung, die in der modernen Welt so nicht mehr möglich ist. Am Ende fügen sich die beiden Welten zu einem Ganzen.» Serik Aprimov tastet in seinem Film die Nahtstelle zwischen Natur und Kultur ab ­ das passt doch gut zur bervorstehenden Ferienzeit, in der wir allen OrientalInnen schöne reale Entdeckungen wünschen!

Druckerfreundliche Version