© Kino Orient  


Lady Sings the Blues war 2 Mal im Kino Orient zu sehen, zuletzt im Mai 2004.

Lady Sings the Blues

Sidney J. Furie, USA, 1971
125 Min.

Zur Einstimmung aufs Blues-Festival zeigen wir zwei weitere Filme. Zunächst das intensive Leben von Billie Holliday (1915 bis 1959), der First Lady of Jazz, die zeit ihres Lebens und trotz ihrer ungemeinen Beliebtheit immer wieder unter Rassenvorurteilen litt. John Furie nahm ihre Biographie zur Grundlage seines Filmes, in dem er die wichtigen Lebensstationen umreisst und zeigt, wie Holliday es trotz Diskriminierung schafft, aufzutreten und unerreichte Triumphe zu feiern. Ihrem harten Schicksal die Stirn bietend, begeisterte sie durch ihre grundlegende Lebensfreude als Künstlerin und Mensch. Bereits in seiner Jugend wurde Woody Allens Begeisterung für den New Orleans Jazz zu einer Leidenschaft, die sein Leben begleitet. Im Selbststudium brachte er sich das Spielen auf dem Sopransaxophon bei. Erst später erhielt er Klarinettenunterricht. Über 25 Jahre hinweg traten Woody Allen und seine Band bei den legendären Monday Night Gigs im Michaels Pub in New York bis zu dessen Schliessung im Jahre 1996 auf. Und noch heute spielen sie regelmässig in The CafĂ© Carlyle. Barbara Kopple hat Woody Allen und seine Band bei einer Europatournee durch 18 Städte begleitet und den musizierenden Filmer poträtiert.

Druckerfreundliche Version