Orientkino Programm http://www.orientkino.ch/ Aktuelles Programm des Kino Orient in Baden/Wettingen de-CH (c) orientkino.ch Kino Orient, Wettingen http://www.orientkino.ch/kinoorient.gif http://www.orientkino.ch/ The Death and Life of Otto Bloom von Cris Jones, Australien Otto Bloom hat einen Allerweltsnamen, alles andere als auffällig. Der Name ist aber auch alles, was Otto Bloom weiss, als die Polizei ihn in einer Notunterkunft aufgreift. Die betreuende Psychologin Ada zweifelt bald einmal am Befund Gedächtnisschwund, und dann macht sie die sensationelle Entdeckung: Otto Bloom lebt sein Leben rückwärts. Er weiss nicht, was war, aber er erinnert sich an das, was kommt. Der in Australien lebende gebürtige Brite Cris Jones knüpft sich in seinem herrlich verspielten Spielfilm unsere Wahrnehmung von Zeit vor und treibt ein erfrischendes und unterhaltsames Spiel damit.

Spieldaten:
Donnerstag 31. August - 2:30
Freitag 01. September - 2:30
Samstag 02. September - 2:30
Sonntag 03. September - 2:30
Montag 04. September - 1:00
Dienstag 05. September - 2:30
Mittwoch 06. September - 2:30
Freitag 15. September - 2:30
Dienstag 19. September - 2:30
Donnerstag 21. September - 2:30
]]>
http://www.orientkino.ch/filme.php?id=1113
Fantoche 2017 von diverse, diverse Festival Fantoche Filmfestival mit Seniorient Detailiertes Programm liegt auf Das internationale Fantoche-Festival in Baden feiert die Kunst des Animationsfilms in allen Formen und fördert das unabhängige, künstlerische Filmschaffen in deisem Bereich. Vor 22 Jahren klein und fein gestartet, hat sich Fantoche als grösstes Schweizer Kulturereignis für Animation etabliert und ist ein beliebter Treffpunkt für die Kreativ- und Designbranche. Das Festivalprogramm 2017 bietet im verlauf von fünf Tagen zwischen dem dem 5. und 10. September innovative Animationskunst aus der ganzen Welt.

Spieldaten:
Mittwoch 06. September - 6:00
Donnerstag 07. September - 22:15
]]>
http://www.orientkino.ch/filme.php?id=1117
Western von Valeska Grisebach, Deutschland, Bulgarien Der Filmtitel «Western» passt und kann gleichzeitig irreleiten: Mit «Western» verbinden wir ein Filmgenre, in dem Cowboys eine Rolle spielen, Pferde, prächtige Landschaften, männliche Abenteuerlust. Im Film von Valeska Grisebach gibt‘s die typischen Elemente des Genres zwar auch und ausgeprägt, aber er ist gleichzeitig weit davon entfernt, ein Western zu sein. Eigentlich ist der Film ja ein «Eastern », denn die anreisenden Männer hier sind Deutsche, die nach Bulgarien und also in den Osten reisen. Sie sollen den Bau einer Wasserfassung vorbereiten und kommen nur zögerlich in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung.

Spieldaten:
Montag 11. September - 1:00
Dienstag 12. September - 2:30
Mittwoch 13. September - 2:30
Donnerstag 14. September - 2:30
Samstag 16. September - 2:30
Sonntag 17. September - 2:30
Montag 18. September - 1:00
]]>
http://www.orientkino.ch/filme.php?id=1114
A Touch of Zen von King Hu, Taiwan Wir freuen uns, einen Meilenstein des Kinos in restaurierter Fassung wieder zugänglich zu machen, den legendären «A Touch of Zen» von King Hu, Vorbild für ungezählte Kinospektakel und das zentrale Werk des so genannten Wuxia-Films. In diesem Genre, das in der chinesischen Literatur ebenso bedeutsam ausgeprägt ist wie im chinesischen Film, wird von ritterlichen Helden und Heldinnen erzählt, die sich, einem rigiden Moralkodex gehorchend, gegen Korruption und Machtmissbrauch zur Wehr setzen – und die sich dabei in besonderer Weise in den Kampfkünsten auszeichnen. Fantastische Elemente spielen darin eine wichtige Rolle, die Figuren sind mit übernatürlichen Kräften ausgestattet und verfügen über unwahrscheinliches Könnens. Der junge Ku Shen Chai ist in «A Touch of Zen» ein Künstler im China der Ming-Dynastie.

Spieldaten:
Samstag 23. September - 1:00
Montag 02. Oktober - 1:00
]]>
http://www.orientkino.ch/filme.php?id=1115
Aurore von Blandine Lenoir, Frankreich Agnès Jaoui glänzt mit Witz und Wärme als Frau im besten Alter, die sich nicht unterkriegen lässt. Ohne Mann und ohne Arbeit, aber mit höllischen prämenopausalen Hitzewallungen und demnächst auch bereits mit Enkelkind: in einer von Produktivitätswahn geprägten Gesellschaft fühlt sich Aurore mehr und mehr aufs Abstellgleis gedrängt. Doch sie verliert den Humor nicht, erlangt ihr Selbstbewusstsein und ihre Unternehmungslust zurück, erfindet sich neu, weil sie an sich glaubt. Wird sie auch das Herz ihrer unverhofft wiedergetroffenen Jugendliebe erobern? Blandine Lenoir, die als Schauspielerin arbeitet und auch eine Reihe Kurzfilme realisiert hat, sagt sehr treffend über ihre Figur: «Sie nimmt ihr Leben in die Hand, ist eine starke Persönlichkeit, die im Kampf gegen die Diskriminierung die Solidarität anderer Frauen entdeckt und erkennt, dass noch alles möglich ist.

Spieldaten:
Sonntag 24. September - 2:30
Montag 25. September - 1:00
Dienstag 26. September - 2:30
Donnerstag 28. September - 2:30
Samstag 30. September - 2:30
Sonntag 01. Oktober - 2:30
]]>
http://www.orientkino.ch/filme.php?id=1116