Orientkino Programm http://www.orientkino.ch/ Aktuelles Programm des Kino Orient in Baden/Wettingen de-CH (c) orientkino.ch Kino Orient, Wettingen http://www.orientkino.ch/kinoorient.gif http://www.orientkino.ch/ Blue Note Records von Sophie Huber , Schweiz «Blue Note Records: Beyond the Notes» ist eine anregende und emotionale Reise hinter die Kulissen des US-amerikanischen Pionierlabels, das einigen der besten Jazzkünstler des 20. und 21. Jahrhunderts eine Stimme gab. Seit 1939 inspiriert Blue Note Generationen von Musikerinnen und Musikern auf der Suche nach individuellem Ausdruck und steht für Meinungsfreiheit, Gleichheit, Dialog – Haltungen, die heute genauso aktuell sind wie bei der Gründung des Labels. Durch aktuelle Aufnahmesessions, seltenes Archivmaterial und in Gesprächen mit Blue Note-Stars wie Herbie Hancock, Wayne Shorter, Norah Jones, Robert Glasper und Ambrose Akinmusire erzählt Sophie Huber in ihrem Film vom Aufbruch des Jazz bis hin zum Hip-Hop und lädt uns dadurch ein auf eine Reise hinter die Kullissen der Musikwelt, dorthin, wo das aufgezeichnet und festgehalten wird, woran wir uns dann jahrelang erfreuen können.

Spieldaten:
Sonntag 24. Juni - 2:30
]]>
http://www.orientkino.ch/filme.php?id=1185
Una questione privata von Paolo und Vittorio Taviani, Italien Der letzte Film, den die Gebrüder Taviani zusammen geschrieben haben, ist auch ein schönes Stück Nostalgie. Im Geist ihres Meisterwerks «La notte di San Lorenzo» blenden sie noch einmal zurück in die Endphase des Zweiten Weltkriegs. Partisan Giorgio kämpft um seinen Freund Milton, gleichzeitig sieht er ihn als Konkurrenten in der geteilten Leidenschaft für Fulvia, jene junge Frau, die sich in den Norden abgesetzt hat, aber in den Träumen der beiden präsent bleibt. In Italien – und nicht nur dort – prägen rechte Populisten derzeit wieder die Politik. Sie reden viel, versprechen viel und wenn‘s ums Lösen von Problemen geht, fällt ihnen nichts ein.

Spieldaten:
Montag 25. Juni - 1:00
Dienstag 26. Juni - 2:30
Donnerstag 28. Juni - 2:30
]]>
http://www.orientkino.ch/filme.php?id=1183
Jane von Brett Morgan, USA Dieser Dokumentarfilm über die 1934 geborene Umweltschützerin Valerie Jane Morris-Goodall zeichnet ihre Lebensgeschichte ab 1960 nach. Die damals 26-jährige Britin zeigt ihren überwiegend männlichen Forscherkollegen in Tansania, wie sie jahrelang falsch gearbeitet haben. Goodall geht anders an die Sache ran, ohne Training, aber angetrieben von einer immensen Tierliebe: Sie nimmt sich viel Zeit, um das Vertrauen der örtlichen Schimpansen zu erlangen – und sie entdeckt, dass die Tiere sehr intelligent und sozial eingestellt sind. 1964 kommt der niederländische Filmemacher Hugo van Lawick nach Tansania, um die Arbeit von Jane Goodall zu dokumentieren.

Spieldaten:
Samstag 30. Juni - 2:30
Sonntag 01. Juli - 2:30
Montag 02. Juli - 1:00
]]>
http://www.orientkino.ch/filme.php?id=1186
Weit - Ein Weg um die Welt von Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier, Deutschland Es gibt sie noch, die Filme, die ohne viel Aufhebens daherkommen, bei denen man nie das Gefühl hat, da hätte jemand alles berechnet, um uns für dumm zu verkaufen. Eigentlich ist der Bericht über die eigene Weltreise etwas, was man in Gemeindehäusern vorführt oder in Turnhallen. Aber der Film hier ist das und er ist sehr viel mehr, er hat es in sich, er verzaubert. Das hat mit den beiden zu tun, die unterwegs sind, und mit den Menschen, denen sie begegnen, mit der erfrischend unbekümmerten und doch beherrschten Art, in der sie erzählen. 50 000 Kilometer per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko.

Spieldaten:
Dienstag 03. Juli - 2:30
]]>
http://www.orientkino.ch/filme.php?id=1167